Klassenfahrt 10a 2015

1 Jahr ago by in Allgemein

Das ist die Abschlussfahrt der 10a. Unsere Abschlussfahrt ging nach England, genauer gesagt nach Canterbury.

 Als wir ankamen, fanden wir uns in unseren 4-5er Gruppen zusammen und richteten uns in unseren Häusern ein. Ein sauberes und schönes zwei stöckige Haus mit 5 Zimmern, 2 Bäder und eine Küche bekam jede Gruppe, freies W-LAN inklusive. Da wir erst Abends gegen 19 Uhr ankamen, hat jede Gruppe zum Abend gekocht und sich einen ruhigen Abend gemacht. Früh am Morgen sind wir zu einer Stadtrundführung nach Canterbury gefahren. Nach der Stadtführung hatte jeder 3 Stunden Freizeit um uns dann um 15 Uhr gemeinsam an der „Cathedral of Canterbury“ zu treffen. Dort hat jeder für sich selbst eine interessante Audioführung begonnen. Die Kathedrale ist sehr groß und optisch sehr schön, sie ist voller spannenden Informationen. Am nächsten Tag, den Mittwoch, sind wir früh morgens nach London gefahren. Das erste was wir in London gemacht haben ist, eine gemeinsame Fahrt mit dem London Eye. Die London Eye Fahrt war echt super, weit über London zu blicken … Die Aussicht war unbeschreiblich schön. Nach der Fahrt mit dem London Eye, bildeten sich Gruppen, es war den ganzen Tag uns überlassen was wir tun, doch unter der Bedingung das wir 3 Sehenswürdigkeiten Fotografieren. Wir sind viel unterwegs gewesen, waren oft mit der bekannten London Underground unterwegs und haben so alle Sehenswürdigkeiten betrachtet und dabei noch mehr über die Geschichte Londons erfahren. Um 20 Uhr fanden wir uns alle wieder und fuhren zusammen zum Campus(der Ort wo unsere Häuser sind). Den letzten Tag in England haben wir in Dover verbracht, in Dover Castle. Es ist ein sehr informatives Schloss, man konnte viel erfahren, im inneren gab es sogar kleine Theateraufführungen. Auf dem Dach des Schlosses war ein sehr schöner Blick auf den Hafen von Dover und die Berge. Nachdem wir im Schloss waren,  sind wir alle zu den Klippen am Meer gefahren. Das war unser letzter Tag und deswegen haben unsere Lehrer Frau Das-Brandt und Herr Fähmel die fantastische Idee gehabt, bei Dominos Pizza zu bestellen, jeder hat eine eigene Pizza bekommen, die Freude war natürlich groß. Das war die Klassenfahrt der 10A, am Freitagmorgen sind wir dann nach Hause gefahren.

Ich bedanke mich hiermit an meine Mitschüler und natürlich meine Lehrer für die gemeinsame schöne und stressfreie Zeit in England.

Author:

The author didnt add any Information to his profile yet